Algodonales

Spanien


Fliegen mit den Geiern



Das sonnenverwöhnte Örtchen im Herzen von Andalusien ist schon seit langem ein fester Begriff unter Gleitschirmfliegern aus der ganzen Welt.

Gepflegte, grosse Startplätze und schiere unendliche Landemöglichkeiten machen Algodonales zu einem Mekka für Flieger -  vom Anfänger über Gelegenheitspiloten bis hin zum Streckenjäger. Die Erfahrung zeigt, dass hier selbst mitten im Winter schönes Wetter mit sanfter Thermik und Temperaturen von 10 bis 20 Grad auf uns warten.



Wenn der Winter den Norden Europas noch fest im Griff hat und die Sonne sich noch hinter dicken Schneewolken versteckt, ist die perfekte Zeit in wärmere Gefilde aufzubrechen.

Auf nach Algodonales!

Nach nur 2,5 Flugstunden sitzen wir unter der Sonne Andalusiens in Malaga. Von dort fahren wir mit unserem Bus in 1,5 Stunden nach Algodonales. Dort angekommen, beziehen wir unsere Unterkunft, bevor wir uns auf der Plaza auf unsere Flugwoche einstimmen.


Am nächsten Morgen werden wir auf der Plaza ausgiebig frühstücken, bevor wir nach einem intensiven Wetterbriefing in eines der zahlreichen Fluggebiete aufbrechen.


Je nach Wetterlage und Windrichtung gibt es einige Optionen.


Zuerst natürlich der Hausberg,

Sierra de Lijar. Schon hier haben wir mehrere Start- und Landeplätze. Süd Ost (Levante) ein wunderschöner, sehr grosser flach abfallender Startplatz, mit Kunstrasen ausgelegt. Hier geht es meistens schon am Vormittag, wenn die Sonne schon etwas aufgewärmt hat. Im Tagesverlauf wechseln wir dann meist zum West (Poniente), wo wir von den zahlreichen  Gänsegeiern schon erwartet werden, um mit ihnen gemeinsam in der sanften Thermik zu kreisen. Auch hier finden wir einen sehr grossen mit Kunstrasen ausgelegten Startplatz. Von hier starten wir auch zu kleineren und grösseren Streckenflügen, z.Bsp. nach Ronda (ca 30 km).

Die fast unendlichen Landemöglichkeiten machen es auch für Anfänger möglich, es zu probieren. Oder wir fliegen gemeinsam los und helfen uns gegenseitig, die Thermik zu finden. Bei Nordwest finden wir noch einen etwas kleineren, aber unkomplizierten Startplatz, von dem aus wir die komplette Westseite des Hausberges abfliegen können. 





El Bosque

Sollte der Westwind mal etwas kräftiger sein, erreichen wir in nur 30 Minuten El Bosque. Durch seine geschützte Lage können wir hier meist noch genüsslich mit den Geiern kreisen, wenn es in Algodonales schon zu anspruchsvoll oder gar nicht fliegbar ist.  Es gibt einen sehr schönen und einfachen Startplatz, sowie überall riesige Landemöglichkeiten, so das wir ganz entspannt die Gegend aus der Luft erkunden können.  El Bosque ist für seine „magischen“ Abendflüge bekannt, ganz nach dem Motto „der Letzte macht das Licht aus“ und wer mag fliegt einfach zurück nach Algodonales.


Montellano

Bei Nord- oder Nordostwind fahren wir nach Montellano. Zwei wunderschöne Startplätze laden zu Toplandeübungen ein (natürlich auch mit  Funkunterstützung). Der Nordhang von Montellano ist perfekt für stundenlage Soaring- und Thermikflüge  vor traumhafter Kulisse. Auch hier finden wir wieder grosszügige Landeplätze für ein entspanntes Fliegen.


Conil / Matalascanas

Wenn uns der Sinn nach Meer steht, fahren wir an die Atlantikküste.

Kilometerlange Dünen laden zum Soaren bis Sonnenuntergang ein.

Wer Lust auf Groundhandling hat, kommt am Strand von Conil voll auf seine Kosten. Gezieltes Rückwärtsstart Training ist ebenso möglich wie Starkwind Handling und Kobrastarttraing. Natürlich alles mit Funkunterstützung.


Um eure private Ausrüstung zu schonen, haben wir immer auch Dünenschirme dabei.


Nach einem entspannten und lehrreichen Tag geht es zurück auf die Plaza von Algodonales, wo wir den Tag beim Debriefing, einem Cerveza und den  andalusischen Köstlichkeiten ausklingen lassen.


Auf nach Algodonales!

Inkludierte Leistungen

  • Tägliches Wetterbriefing
  • Geländeeinweisung
  • Soaring und Thermik Training mit Funkunterstützung
  • Groundhandling Training
  • sämtliche von uns organisierten Bergfahrten
  • zusätzliche Betreuung von einem Lokal Guide
  • Organisation von Alternativprogrammen
  • kleine Gruppe von max. 8 Teilnehmern

Nicht inkludiert

  • Linienflug nach Malaga und zurück
  • Unterkunft DZ ca. 25 € pro Nacht  EZ-Zuschlag 10 €

      ( nach Verfügbarkeit )

  • Verpflegung vor Ort
  • ggf. Eintritt bei Alternativprogrammen


Voraussetzungen

  • A – Lizenz
  • PMR Funkgerät (kann gestellt werden)
  • selbstständiges Starten und Landen (mit Startleiter)
  • Pilotenhaftpflichtversicherung
  • IppI Card


Anreise

Die Anreise erfolgt per Flugzeug nach Malaga. Sehr viele Airlines fliegen Malaga täglich an.

Von Malaga aus fahren wir mit unserem Bus nach Algodonales. Solltest du Hilfe bei der Flugbuchung benötigen können wir dies gerne für dich übernehmen.  



Unterkunft

Wir übernachten in landestypischen Ferienwohnungen in Doppel- oder Einzelzimmern.

Die Wohnungen sind ausgestattet mit Aufenthaltsraum, Küche, Sat TV und mehreren Badezimmern.

Handtücher und Bettwäsche sind ebenso vorhanden.

Supermarkt, Bäcker, Bars usw. sind in unmittelbarer Umgebung.


 

Preise

  • Flugwoche Algodonales:  610 €

inkl. der genannten Leistungen


  • Verlängerungswoche:  550 €

inkl. der genannten Leistungen


Termine

  • 30.12.2023 - 06.01.2024 
  • 06.01.2024 - 13.01.2024 
  • 13.01.2024 - 20.01.2024
  • 20.01.2024 - 27.01.2024
  • 27.01.2024 - 03.02.2024 
  • 03.02.2024 - 10.02.2024 auf Anfrage 
  • 10.02.2024 - 17.02.2024 auf Anfrage
  • 17.02.2024 - 24.02.2024 auf Anfrage
  • 24.02.2024 - 02.03.2024 auf Anfrage
  • 02.03.2024 - 09.03.2024
  • 09.03.2024 - 16.03.2024
  • 16.03.2024 - 23.03.2024 
  • 23.03.2024 - 30.03.2024
  • 30.03.2024 - 06.04.2024
  • 06.06.2024 - 13.04.2024
  • 13.04.2024 - 20.04.2024